Eu'Vend

Login BDV Mitgliederbereich

Vending Star 2017: Jury nominiert Finalisten

Bereits zum 6. Mal verleihen der BDV und die Koelnmesse den Innovationspreis "Vending Star" im Rahmen der Eu'Vend & coffeena. Eine international besetzte Experten-Jury hat am 28. März 2017 alle eingegangenen Bewerbungen in den vier Kategorien ‚Hilfsmittel für den Betrieb von Vending Automaten‘, ‚Innovatives Automatenprodukt‘, ‚Konzept‘ und ‚Technisches Gerät‘ gesichtet und je Kategorie drei Innovationen für die finale Auswahl nominiert. Die Preisträger des ‚Vending Star 2017‘ werden am 28. April 2017 auf der „Eu’Vend & coffeena Night“ bekannt gegeben.

Für die Verleihung des ‚Vending Star‘ waren Unternehmen der Vendingbranche dazu aufgerufen, sich mit ihren Innovationen und neuesten Produktentwicklungen zu bewerben. Die internationale Experten-Jury hatte die schwierige Aufgabe, aus allen eingereichten Bewerbungen die Finalisten zu nominieren.

Nach intensiver Sichtung und Beurteilung der zahlreichen Bewerbungen sind die Entscheidungen jedoch gefallen. Im Fokus der Nominierungen standen einmal mehr die Innovationskraft, der Mehrwert und die Alltagstauglichkeit der Beiträge.

Die zwölf Nominierten für den Vending Star 2017 nach Kategorien und in alphabetischer Reihenfolge:

Kategorie ‚Hilfsmittel für den Betrieb von Vending Automaten‘
• Blue Buy AG - BB-Smart-Modul
• FEIG ELECTRONIC GmbH – cVEND
• Jakob Gerhardt GmbH - Gerhardt MMX

Kategorie ‚Innovatives Automatenprodukt‘
• FleXoco ApS – Wonderful Laktosefreie Milch
• Dr. Klaus Karg AG - Dr. Karg's Bio Vollkorn-Snäck-Pack Dinkel Quinoa und Käse Kürbiskern
• Kuchenmeister GmbH – Mini-Sacher Torte 50g

Katgorie ‚Konzept‘
• Intis Ltd. - Televend Wallet Bluetooth
• Nayax - VPOS Touch
• SUZOHAPP - WorldKey Loyalty

Kategorie ‚Technisches Gerät‘
• BIANCHI Industry – DIVA
• N&W Global Vending GmbH - Mambo
• servomat steigler Vertriebs– und Beratungs-GmbH – LaRhea Cool Aqua Plus

Die ‚Vending Stars 2017‘ der jeweiligen Kategorie werden im Rahmen der ‚Eu’Vend & coffeena Night‘, am 28. April 2017 in einem feierlichen Rahmen in den Rheinterrassen verliehen. Alle nominierten Beiträge werden den Fachbesuchern auf der Eu’Vend & coffeena auf der ‚Vending Star Area‘ präsentiert.

Mehr Informationen zur Messe: www.euvend-coffeena.de


Vending Star 2017: Jetzt Bewerbung einreichen - Frist bis 17. März verlängert

Innovative Produkte oder originelle Vending-Konzepte werden auf der Eu’Vend & coffeena (27. – 29.04.2017) besonders hervorgehoben: Seit 2007 verleihen der BDV und die Koelnmesse auf der Eu’Vend & coffeena Night (28.04.2017) den Innovationspreis „Vending Star“.

Sie möchten Ihr neuestes Produkt oder Ihr bestes Vending-Konzept einem internationalen Kreis von Vertretern der Fachpresse sowie Fachbesuchern im Rahmen der Eu’Vend & coffeena 2017 präsentieren? Dann bewerben Sie sich jetzt!

 Die Auszeichnung wird in folgenden Kategorien vergeben:

  1. Technisches Gerät (Verkaufsautomat, Zahlungssystem, Peripheriegerät zur Unterstützung der Automaten bzw. der Zahlungsfunktion am Automaten)
  2. Hilfsmittel zur Optimierung des Betriebs von Vending- Automaten (z.B. Daten-Auslesegeräte, Transportmittel, IT-Lösungen, Werbemittel, Umhausungen, automatenbezogene Trinkgefäße, Mittel zur Optimierung des Befüll- oder Reinigungsvorgangs bei Automaten usw.)
  3. Konzept (neuartige Vending-Idee)
  4. Innovatives Produkt (zur Abgabe bzw. Zubereitung aus Automaten und Dispensern geeignetes Produkt)

Eine international besetzte Experten-Jury wird im Vorfeld der Veranstaltung die besten Innovationen bewerten und den Vending Star in der jeweiligen Kategorie vergeben.

Die Beiträge aller nominierten Unternehmen werden auf der Sonderfläche in Halle 9 während der Eu’Vend & coffeena vorgestellt. Zusätzlich erhalten diese eine 10-minütige Präsentationsmöglichkeit auf dem Roten Sofa, der Informations-Plattform für die Branchenprofis.

Melden Sie Ihre Innovation spätestens bis zum 17.03.2017 direkt bei der Koelnmesse.

Weitere Details und die Anmeldung zum Vending Star 2017

Rückfragen beantwortet: Karen Pudlat, Eventmanagerin der Koelnmesse; Telefon +49 221 821-3073, E-Mail:k.pudlat@koelnmesse.d


Eu'Vend 2017: 27. - 29. April in Köln

Nach einer erfolgreichen Eu’Vend & coffeena 2015 mit über 5.000 Fachbesuchern haben sich der BDV als ideeller Träger der Messe und die Koelnmesse nun auf einen neuen Messetermin festgelegt: 

Ab 2017 öffnet die Messe Mitte des Jahres vom 27. bis 29. April ihre Tore. Der zweijährige Turnus wird beibehalten. 

Die Festlegung des Termins erfolgte in engem Austausch mit der Branche, um für alle Beteiligten die besten Voraussetzungen zu schaffen. Die Eu`Vend 2015 war sehr erfolgreich, gerade deshalb ist es jetzt an der Zeit frische Impulse zu setzen und neue Zielgruppen für die Messe zu gewinnen.

Mit dem Messetermin in der Jahresmitte finden die jährlichen Branchen-Highlights in Deutschland und im europäischen Ausland nun gleichmäßig im Abstand von 12 Monaten statt. So sind die Weichen gestellt, damit die Eu`Vend auch künftig die internationale Vending-Leitmesse im Herzen Europas bleibt.


Eu’Vend & coffeena 2015 unterstreicht Position als internationale Vending-Leitmesse

Ein hervorragendes Ergebnis konnte die Eu’Vend & coffeena 2015 nach drei Messetagen vom 24. – 26. September vorweisen. Über 5.000 Fachbesucher aus 59 Ländern bedeuten ein leichtes Wachstum zu 2013. Der Ausländeranteil unter den Besuchern stieg auf 40 Prozent. Damit festigt die Eu’Vend ihre Position als internationale Leitmesse in Europa. Insgesamt 186 Aussteller aus 25 Ländern präsentierten den Besuchern die neuesten Trend und Innovationen rund um die Vending-Themen Kaffee, Heiß- und Kaltgetränke, Snacks, Zusatzprodukte, Becher, Zahlungssysteme und Service. 

„Die Branche ist sehr zufrieden mit der Eu’Vend & coffeena. Die Messe ist ein wichtiger Impulsgeber. Die vielen Ideen und Konzepte werden die Branchenentwicklung in den kommenden Monaten positiv beeinflussen“, zieht Karl-Heinz Blum, Vorstandssprecher des Bundesverband der Deutschen Automatenwirtschaft e.V. (BDV) ein sehr positives Fazit. 

Neben der hohen Internationalität war vor allem die Qualität der Fachbesucher ein wichtiges Kriterium, das zur guten Messestimmung unter den Ausstellern beitrug: Laut einer unabhängigen Umfrage unter den Fachbesuchern sind 67 Prozent der Befragten an Beschaffungsentscheidungen beteiligt oder ausschlaggebend beteiligt. Dabei waren mit Blick auf die Besucherstruktur viele Großoperatoren vertreten. 

Auch unter den Fachbesuchern war die Stimmung sehr gut. Insbesondere das Ausstellungsangebot der Messe überzeugte einmal mehr. 81 Prozent der befragten Fachbesucher waren mit selbigem zufrieden oder sehr zufrieden. Neben den neuesten Automaten, Füllprodukten und Innovationen stand die Digitalisierung im Fokus. Zu den Trends gehörten vor allem Automaten mit großen Touchscreens und Apps zur Kaffeeversorgung sowie das Thema Nachhaltigkeit. 

Sehr gut besucht war auch das Rahmenprogramm der Messe mit Vorträgen und Diskussionen auf dem "Roten Sofa" sowie bei der internationalen Expertenrunde "Visions of Vending". Die Sonderschau "Water works" präsentierte Chancen und Vorteile beim Einsatz von Watercoolern für Operator.