Eu'Vend

Login BDV Mitgliederbereich

Eu'Vend 2017: 27. - 29. April in Köln

Nach einer erfolgreichen Eu’Vend & coffeena 2015 mit über 5.000 Fachbesuchern haben sich der BDV als ideeller Träger der Messe und die Koelnmesse nun auf einen neuen Messetermin festgelegt: 

Ab 2017 öffnet die Messe Mitte des Jahres vom 27. bis 29. April ihre Tore. Der zweijährige Turnus wird beibehalten. 

Die Festlegung des Termins erfolgte in engem Austausch mit der Branche, um für alle Beteiligten die besten Voraussetzungen zu schaffen. Die Eu`Vend 2015 war sehr erfolgreich, gerade deshalb ist es jetzt an der Zeit frische Impulse zu setzen und neue Zielgruppen für die Messe zu gewinnen.

Mit dem Messetermin in der Jahresmitte finden die jährlichen Branchen-Highlights in Deutschland und im europäischen Ausland nun gleichmäßig im Abstand von 12 Monaten statt. So sind die Weichen gestellt, damit die Eu`Vend auch künftig die internationale Vending-Leitmesse im Herzen Europas bleibt.


Eu’Vend & coffeena 2015 unterstreicht Position als internationale Vending-Leitmesse

Ein hervorragendes Ergebnis konnte die Eu’Vend & coffeena 2015 nach drei Messetagen vom 24. – 26. September vorweisen. Über 5.000 Fachbesucher aus 59 Ländern bedeuten ein leichtes Wachstum zu 2013. Der Ausländeranteil unter den Besuchern stieg auf 40 Prozent. Damit festigt die Eu’Vend ihre Position als internationale Leitmesse in Europa. Insgesamt 186 Aussteller aus 25 Ländern präsentierten den Besuchern die neuesten Trend und Innovationen rund um die Vending-Themen Kaffee, Heiß- und Kaltgetränke, Snacks, Zusatzprodukte, Becher, Zahlungssysteme und Service. 

„Die Branche ist sehr zufrieden mit der Eu’Vend & coffeena. Die Messe ist ein wichtiger Impulsgeber. Die vielen Ideen und Konzepte werden die Branchenentwicklung in den kommenden Monaten positiv beeinflussen“, zieht Karl-Heinz Blum, Vorstandssprecher des Bundesverband der Deutschen Automatenwirtschaft e.V. (BDV) ein sehr positives Fazit. 

Neben der hohen Internationalität war vor allem die Qualität der Fachbesucher ein wichtiges Kriterium, das zur guten Messestimmung unter den Ausstellern beitrug: Laut einer unabhängigen Umfrage unter den Fachbesuchern sind 67 Prozent der Befragten an Beschaffungsentscheidungen beteiligt oder ausschlaggebend beteiligt. Dabei waren mit Blick auf die Besucherstruktur viele Großoperatoren vertreten. 

Auch unter den Fachbesuchern war die Stimmung sehr gut. Insbesondere das Ausstellungsangebot der Messe überzeugte einmal mehr. 81 Prozent der befragten Fachbesucher waren mit selbigem zufrieden oder sehr zufrieden. Neben den neuesten Automaten, Füllprodukten und Innovationen stand die Digitalisierung im Fokus. Zu den Trends gehörten vor allem Automaten mit großen Touchscreens und Apps zur Kaffeeversorgung sowie das Thema Nachhaltigkeit. 

Sehr gut besucht war auch das Rahmenprogramm der Messe mit Vorträgen und Diskussionen auf dem "Roten Sofa" sowie bei der internationalen Expertenrunde "Visions of Vending". Die Sonderschau "Water works" präsentierte Chancen und Vorteile beim Einsatz von Watercoolern für Operator.

„Vending Star“ in vier Kategorien verliehen

Die Vending Stars 2015
Die Vending Stars 2015

Der Innovationspreises "Vending Star" wurde in diesem Jahr in vier Kategorien verliehen. Im feierlichen Rahmen der "Eu'Vend & coffeena Night" bekamen die Preisträger ihre Trophäe von Katharina C. Hamma, Geschäftsführering der Koelnmesse und BDV- Vorstandssprecher Karl-Heinz Blum verliehen.

"Vending Star" 2015 sind:

In der Kategorie "Technisches Gerät": servomat steigler für die Gerätebaureihe "La Rhea".

In der Kategorie "Hilfsmittel für den Betrieb von Vending-Automaten": Hug-Witschi für das Produkt 'DeLight - Controlled Vending'.

In der Kategorie "Konzept": das Unternehmen Ernst Kühner für das "LadeGenussCenter+".

In der Kategorie "Innovatives Automatenprodukt": FleXoco für "Moouw 100% Milch".