Detailansicht Alle Kategorieen

Login BDV Mitgliederbereich

Digitalisierung in der Vendingbranche

BDV setzt Schwerpunkt auf der Jahreshauptversammlung

Innovative Zukunftskonzepte unter dem Stichwort Digitalisierung waren ein roter Faden auf der Jahreshauptversammlung des Bundesverbandes der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft e.V. (BDV). Diese fand am 28./29. September 2017 in Dresden statt.

Die Resonanz auf die Jahreshauptversammlung war bereits im Vorfeld sehr gut. Rund 200 Mitglieder begrüßte BDV Vorstandssprecher Karl-Heinz Blum auf der Mitgliederversammlung am Freitag im Westin Bellevue Hotel Dresden. Den Rustikalen Abend im historischen Ball- und Brauhaus Watzke am Vorabend besuchten rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Traditionell startete das zweitägige Programm am Donnerstag mit drei Workshops. Diese standen unter dem Motto „Fit für die Zukunft“ und deckten mit den Themen „Kompaktwissen für Geschäftsführer – Arbeitgebermarke, Haftung und Versicherung“, „Die Kassenführung bei Warenautomaten im digitalen Zeitalter“ und „Social Media als Kundenbindungstool“ ein breites Themenspektrum ab. Unter den Referenten fanden sich mit Anja Meisel (Head of Employer Branding bei Uvex), Martin Münchow (Versicherungsfachmann HDI), Prof. Dr. Volker Römermann (Rechtsanwalt), Udo Jahreis (Geschäftsführer HDI Jahreis & Kollegen), Olaf Ludwig (Steuerberater), Dr. Thomas Guntermann (Inhaber Dr. Guntermann GmbH) und Janis Orfanidis (Content Marketeer) zahlreiche Experten aus der Praxis.

Am Abend beim Rustikalen Abend im Ball- und Brauhaus Watzke gab es dann für die Verbandsmitglieder reichlich Möglichkeiten zum Austauschen und Netzwerken.

Peter Ehrl erhält Deutschen Vendingpreis 2017

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am Freitag erhielt Peter Ehrl, Inhaber der Firma Ernst Kühner e.K. aus Coburg den Deutschen Vending Preis 2017 für sein außerordentliches Engagement in der Branche. Ehrl gilt als Vorreiter, insbesondere im Einsatz bargeldloser Bezahlsysteme am Automaten. Udo Gast (stv. BDV Vorstandssprecher) lobte in seiner Laudation die innovativen und unkonventionellen Erfolge von Peter Ehrl. Diese sollten der Branche Mut geben, sich auf neue Märkte und veränderte Lebens- und Arbeitsbedingungen einzustellen und die notwendigen Maßnahmen in Angriff zu nehmen.

Das nahm BDV Geschäfsführer Dr. Aris Kaschefi dankend für seinen 360°-Einblick in den Verband auf und zeigte, dass der BDV viele Hebel in Bewegung setzt, um die Branche innovativ anzuführen und für die Zukunft fit zu halten.

Passenderweise griff auch die Keynote von Frank Behrendt ( Autor, und Geschäftsführer Serviceplan PR) das Thema Digitalisierung auf. Unter dem Titel „Liebe dein Leben und nicht deinen Job – Zeitalter der Digitalisierung“ stimmte er die Zuhörer auf amüsante Weise auf die neue digitale Zeitrechnung ein. Er zeigte mit einem Augenzwinkern aber auch, dass manchmal gerade die analoge Methode zum Erfolg führen kann.

„Heißer“ Abschluss auf Festung Königsstein

Bei aller Zukunftsvision kam der Blick in die Vergangenheit nicht zu kurz: Karl-Heinz Blum und Udo Gast ließen es sich nicht nehmen, zwei Mitarbeiterinnen aus der Geschäftsstelle für ihre Verdienste zu ehren. Mieke Feldmann wurde in den verdienten Ruhestand verabschiedet und Beate Schoenen für ihr 20-jähriges Dienstjubiläum geehrt. Zugleich wurde Sonja Klein als Nachfolgerin von Mieke Feldmann vorgestellt.

Zum Abschluss der zweitägigen Veranstaltung traten am Freitagabend bei bestem Wetter noch 120 Mitglieder eine Reise in die Vergangenheit auf der Festung Königsstein an. Nach einem Festmahl quer durch die Historie gab es eine spektakuläre Feuershow, bevor mit einem gemeinsamen Fackelzug von der Festung der Abend beschlossen wurde.